Pfingsten 2021

Pfingsten im Landhaus?!

Pfingsten 2021

Seit vielen Jahren treffen wir uns an Pfingsten im Landhaus am Heinberg, um gemeinsam kreativ zu werden und das Pfingstfest miteinander zu erleben und zu feiern. Ein Pfingsttreffen vor Ort am Landhaus war leider auch in diesem Jahr noch nicht wieder möglich. Trotzdem konnten wir auf digitale Weise ein ganz besonderes Landhaus-Pfingstfest in unseren Wohnzimmern feiern und die innere Verbundenheit spüren!

Draußen ist es stürmisch, der Wind braust um unsere Häuser und bewegt Bäume und Zweige. Die Natur hat es schon begriffen – das Pfingstfest rückt näher! Pünktlich zum Kaffeetrinken trafen wir, Freundinnen und Freunde des Landhauses, uns in einer Videokonferenz. Kaffee und Kuchen musste zwar selbst vor dem eigenen Bildschirm organisiert werden, aber sonst war alles wie immer. Es gab Zeit und Raum, um anzukommen, sich zu begegnen und sich auszutauschen!

Im Anschluss an die gemütliche Kaffeerunde boten wir jüngeren Vereinsmitglieder zwei Workshops an, um uns gemeinsam auf Pfingsten vorzubereiten und kreativ zu werden. Denn währen der Vorbereitung wurde uns klar, dass Workshop-Angebote bei einem digitalen Landhaus-Pfingsttreffen auf gar keinen Fall fehlen dürfen. Das Oberthema „Wind“ steckte den Rahmen für beide Workshops.

Im ersten Workshop näherten wir uns dem Thema in kreativer Weise: Es wurden Pustebilder, Wortspiralen, Papierflieger, Scrabble und Elfchen gestaltet und der Wind wurde in Fotos und Videos eingefangen. Unterschiedlichste Impulse zum Thema Wind wurden zu Beginn in einer Wortwolke gesammelt. Darüber hinaus regten folgende Impulsfragen die Kreativität an: Wohin trägt dich der Wind? Was gibt dir Aufwind? Was gibt dir Kraft? Was wirbelt dich durcheinander?

Im zweiten Workshop gab es die Möglichkeit, gemeinsam über Gott ins Gespräch zu kommen, das Thema „Wind“ auf diese Weise aufzugreifen und zu diskutieren. Folgender Vers war Grundlage für die Gesprächsrunde: Der Wind weht, wo er will; du hörst sein Brausen, weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist (Joh 3,8).

 
 Um 19 Uhr trafen wir uns als Landhaus-Gemeinde zum digitalen Gottesdienst und versammelten vier Generationen in einer Altersspanne von fast 90 Jahren vor den Bildschirmen. Sehr intensiv war der Austausch über die Schrifttexte und die Zusage des Heiligen Geistes für unser Leben. Ein besonderes Highlight war der Friedensgruß, bei dem wir uns mit einer Schnur über die Bildschirme hinweg miteinander verbinden konnten!

 

 Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein waren wir uns einig, dass wir uns für das nächste Jahr wieder ein Pfingstwochenende vor Ort am Landhaus wünschen. Der Duft vom Brotbackofen fehlte jedenfalls bei unserem digitalen Pfingstfest...

 

Antonia Hucht